New Year, new me! Well...

Gehört ihr auch zu denen, die sich an Silvester/Neujahr mit 20 "guten Vorsätzen" für's neue Jahr stressen, um sich dann Ende Februar einzugestehen, dass alles beim Alten bleibt? Ich nicht. Wenn ich der Meinung bin, ich müsste mich ändern, mach ich das gleich. Stellt euch mal vor, ihr findet Anfang Februar heraus, dass ihr was ändern müsst... und dann bis Silvester warten mit der Umsetzung! Ein Graus!
Ändern ist ja oft was Gutes, finde ich. Zum Beispiel bin ich gerade dabei, meinen UFO-Stapel zu ändern. Von "vorhanden" auf "weg".
Ich muss zugeben, ich hab da ja immer das gleiche Muster. Ich sehe eine Idee, ein Design, ein Bild auf Pinterest. Irgendwas. Finde das ganz toll, will es ausprobieren, schaffe etwas knapp die Hälfte des Projektes und verliere die Lust daran. Weil ich wieder was Tolles gesehen hab. Und so weiter.
Das Ergebnis dieses Verhaltens ist ein nicht zu verachtender Stapel UFOS, der mich belastet und von dem ich mich zu trennen gedenke.
Mein Motivations-Keks: Ich hab vom besten aller Ehemänner (von MEINEM :D) zu Weihnachten das Stoff-Paket zu Gravity-Quilt bekommen. Und mich juckt es wahnsinnig in den Fingern. Aber ich fang den erst an, wenn ich frei von Aliens bin.
Soweit der Plan.
What type are you? The one, who makes a lot of resolutions on New Year's Eve. The one who I disappointed by the end of February because nothing has changed? Or are you like me, who is changing whenever it is necessary? At once. Just image, you decide, that you have to change something in you life and it it just February! Then you would have to wait a whole year for your plans! How terrible is that?
But changing in general is a good thing. I for one am about to change my UFO-pile. From "existing" to "gone".
It is always the same with me. I see something interesting. A design, a pattern, a picture on Pinterest. Anything. I LOVE it, I HAVE to try it, I manage about half of the project, I get tired of it. Because I have seen a new design, pattern or picture. And round and round and round it goes. The result is a huge pile of "well, I should finish this one day"s. And I am sick of it. 
My "cookie of motivation": The "Gravity"-fabric kit. I got it from the best of all husbands (mine :D) and I really, really would like to start it, but I promised myself I will start, when I finished at least some of my UFOs.

Der erste Schritt ist gemacht. Meine beiden Bionic-Gear-Bags sind fertig. Eine behalte ich, eine geht auf Reisen.
The first step. My two Bionic-Gear-Bags are finished. One I keep, one is a present.









Ich wollte schon länger was mit Kork machen, weil ich finde, dass dieses Material eine echt schöne Haptik hat. Warm, weich und trotzdem recht stabil. Nur ein bisschen "Diva" beim verarbeiten. Allzu oft darf man einen Naht nicht wieder aufmachen, da gibt es irgendwann Löcher. 
For some time, I wanted to do something with cork. I really like this material. It is warm, soft and still stable. It just doesn't like it so be sewn and re-sewn too often. After too many ripping it gets holes.

Für die Aussenseite hab ich mir die Schablonen vom "La Passacaglia" von Willyne Hammerstein geliehen. Ein Projekt, dass definitiv auf meiner To-Sew-Liste steht, ich weiss nur noch nicht wann, und in welchem Rahmen ich das machen will. Aber ein bisschen kitzeln kann man ja schon mal:
For the exterior I did some "fuzzing around" and took the templates of Willyne Hammersteins "La Passacaglia" and appliquéd them. At some point I will start this fantastic quilt. I am sure! I guess.










Ich habe die Schnittteile wie zum English Paper Piecing vorbereitet: Inkl. Nahtzugabe ausgeschnitten, um die Papierschablone gebügelt (das Heften hab ich mir gespart) und das Ganze dann ohne Papiere auf die Vorderseite der Tasche appliziert. Bei der dunkleren Tasche ist die Applikation noch etwas holprig geworden, aber bei der helleren hatte ich dazu gelernt und bin ziemlich zufrieden. 
I prepared the templates like for English Paper Piecing: I cut them and ironed them around the papers. I skipped the basting and appliquéd them (without papers, of course) on the exterior fabric. When I was doing the darker bag, everything was a little bit bumpy. But I learned and I am quite content with it. 





Wie gesagt, die dunklere Tasche bleibt bei mir. Das wird meine Handnäh- und Quilttasche. Die Helle geht auf Reisen. 
As I already said, the darker one is staying with me. It will be my handsewing and quilting bag. The other one will be gifted. 

Hat echt Spass gemacht! Irgendwann näh ich mir noch eine dritte, für meine Stricksachen (Nadeln, Nadelspiele, Kabel und so weiter...), aber das hat im Moment noch Zeit.
I really like this bag! One day, I will make another one for my knitting stuff. But not now.

Danke für's Lesen!
Thanks for your reading!


Linked: Meertje, Taschen und Täschchen, Lieblingsstück4me
MerkenMerken

Kommentare

Beliebte Posts