Hexies, Hexies,...

Im Moment bin ich ja ohne fahrenden, ähm... nähenden Untersatz. Vermutlich wird das noch bis zu zwei Wochen so bleiben. Zeit, um sich mal wieder mit meinen Hexagonen zu beschäftigen, bzw hier mal ein kurzes Update zu geben.
My beloved PFAFF is still at the service. If I am unlucky,  for another 2 weeks. Time to look at my hexie-project. Here is a short update.

Hexies eignen sich ja hervorragend zum Resteverwerten. Für meinen Hexie-Quilt habe ich bis jetzt noch keinen Zentimeter Stoff gekauft. Aber jede Menge "übrige" 5x5 cm-Quadrate verwurstet. 
With hexies, you can use nearly every leftover scrap. So far I haven't bought a single inch of fabric for this project. But I had many 2"-leftover squares.

Mein eigentlicher Plan war ja, einen Lone-Star mit Hexies zu interpretieren. Das sah etwa so aus:
My original plan was, to make an lone star out of hexagons. This is what my first idea looked like:


Das mal sechs, vielleicht sogar mit Farbverlauf innerhalb des Sterns, und fertig. Fast.
Im ersten Moment ganz gut. Das Problem: Nur die erste Raute sieht wirklich gut aus. Eigentlich bräuchte man genau die gleiche Anzahl an kleinen Rauten, damit der Stern wirklich gut wirkt. Das aus Resten zu machen, hab ich erstmal verworfen.
This six times, with a color gradient, finished. Well, or so I thought.
Quite nice on the first look, BUT: only the first diamond looks good. I would need the exacts amount of hexies in every single color to make the star look good. But I do this out of my scrappy stash box, so... no. 

So ganz hab ich diesen Plan auch noch nicht aufgegeben, aber eines ist mir klar: als Resteprojekt funktioniert es nicht, dazu werden die vielen verschiedenen Farben zu unruhig und die Sternspitzen kommen nicht mehr ordentlich rüber. Irgendwann muss ich das mal machen, aber mit speziell dafür abgestimmten Stoffen und nicht mit einem bunten Durcheinander aus der Restekiste. 
I didn't abandon the plan altogether, but with too many different colors, the star won't look good. Too mushy, too uncalm, too wild. I guess I'll have to do this one time with selected fabrics. But not today. Well, not this or next year :D

Eine normale "Blumenwiese", also ein Sechseck, umringt von 6 weiteren Sechsecken, wollte ich nicht machen. Davon hab ich in letzter Zeit schon so viele gesehen. Also hab ich begonnen, meine Hexies zu 4er-Rauten zu nähen. Ein "paar" hab ich schon fertig:
Next idea, a grannys garden. You know, one hexagon in the middle, 6 more around it. No, I have seen it too much, lately. So I started to combine 4 hexagons to small diamonds. I already got a "few":




Mit denen hab ich dann noch etwas rumgespielt und bin schliesslich bei dieser Anordnung gelandet:
I started playing around and finally got this: 


Das Coole: Eigentlich würden diese Sterne sogar genau ineinander greifen. Mir gefällt aber diese lockere Anordnung besser, weil die einzelnen Sterne besser zur Geltung kommen. Wenn die die Sterne ganz aneinander nähe, wird alles wieder so verschwommen und matschig.
Fun fact: these stars would easily gear into each other in "tessellation" -style, but I prefer this layout. The single stars look better. If I would sew them one to one, the colors won't shine anymore and would be very vage. 

Die Frage, die dann noch bleibt: Applizieren oder Zusammennähen?
Theoretisch könnte man die Sterne einfach an den Ecken mit 1-2 Stichen zusammen nähen und dann auf einen dunklen Untergrund applizieren. Nachteil: Es frisst viel Hintergrundstoff und ich würde vermutlich beim Versuch, diese große, löchrige Decke wellenfrei zu applizieren, wahnsinnig werden.
Deshalb werde ich mir wohl diese Zwischenstücke, also eimal die kleinen Dreiecken und die länglichen Teile aus 5 Rauten, ebenfalls mit der EPP-Technik herstellen und dann die Lücken damit füllen. Vorteil: spart sehr viel Stoff. Wird vermutlich exakter, dauert aber auch lang. Aber das ist egal :) Ich hoffe, man kann mir folgen. Ich habe die Sterne etwas flapsig an meine Wand gepappt, da erkennt man die Zwischenräume nicht so super. Unten links, in der pink-petrol-grünen Ecke erkennt man ganz gut, was ich meine. 
The only question left: Appliqué or sew together. 
Theoretically, I could join the points of the stars with a few stitches and appliqué it all on a dark background. CON: I would need a lot of background fabric and I would go nuts trying to appliqué this wobbly-holey blanket on the background without waves and wrinkles.
So I will make the fillers I need (the small triangle and the longer piece made out of 5 small diamonds) with EPP. PRO: I will need a smaller amount of fabric and it will be more precise. (And will take a long time, but who cares?) I hope, you can follow me. I didn't pin the stars very exactly at the wall, but in the lower left corner where the pink-green-petrol stars meet, you can see, what I mean.

Am Anfang war ich mir nicht hundertprozentig sicher, ob mir diese Sterne überhaupt gefallen, weil ich noch sehr an dieser Lone-Star-Idee festhing. Aber mittlerweile finde ich sie richtig gut, vor allem, weil ich jetzt einfach mal einen Stapel Sterne vorarbeiten kann und dann weiter sehen kann. Im Moment hab ich genug kleine Rauten, um weitere 40 Sterne zu machen. Es geht doch nichts über Dauer-WIPs (was anderes kann ich ja nicht) :)
In the beginning, I wasn't sure weather I like these stars or not. I still wanted to do the lonestar-thing. But now, I like them. Not only because I can just go on and make "hundreds" of these stars and do the planning later. In this very moment, I have enough diamonds ready to make another 40 stars. Cool, huh? I LOVE longtime WIPs (It's all I can :D)

Danke für's Lesen! 
Thanks for your reading! 


Kommentare

  1. Hallo sabine
    Aber das sieht richtig toll aus. Ich wüde auch die Zwischenräume füllen. Applizieren, oh Hilfe, ich glaube nein. Ich wünsche Dir viel Durchaltevermögen, das wird sicher toll. Eine schöne Adventszeit und liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, liebe Elke!
    Ja, so ist mein Plan. Das dauert aber noch ne ganze Zeit, bis das gute Stück fertig ist. Ich hab einfach zuviele Sachen gleichzeitig am Laufen :)

    AntwortenLöschen
  3. Very pretty! Your stars are lovely and I like your interesting layout!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts