New beginning...

... of a never ending story?

Ich hab mir ja geschworen, dass ich alle meine UFOs erledige, bevor ich mich in neue grosse Patchwork-Projekte stürze. Mein ältester Begleiter scheint hier etwas zur Dauerschleife zu werden. Ja, ich geb es zu. Ich hab mein bisheriges Gequilte wieder aufgeribbelt und nochmal - zum dritten Mal - angefangen. Diesmal hab ich beim Entwurf allerdings ein gutes Gefühl. Das ist schonmal gut.

Months ago, I swore to myself that I wouldn't start a new quilt till I have finished all my UFOs. My biggest problem here is my oldest UFO, a colorful quilt made after a pattern of Claudia Pfeil. I ripped all my stitches off a second time and started my third try to finish this project. This time, I have a good feeling!

Meine Problem beim 2. Versuch:
Ich fand den Entwurf langweilig. Und ich hab auf der doofen Batik-Oberfläche so gut wie nichts gesehen von meinen Markierungen. Schneiderkreide in 2 verschiedenen Farben, der Prym-Markierstift in 4 verschiedenen Farben. Alles nix. Bleistift wollte ich dann doch nicht ausprobieren. UND mich hat das Polyester-Vlies, das ich vor Urzeiten wohl toll fand, so genervt! Die Haptik war einfach nicht schön. Also alles auf Anfang. Schon wieder!
Das Problem mit dem langweiligen Entwurf hab ich ganz gut hinbekommen, glaub ich.
Das zweite Problem mit der Sicht war ganz einfach zu lösen. Ich quilte von der schönen, schwarzen Rückseite aus. Die Vorderseite ist so bunt und laut, da sieht man die Stiche eh nicht gut.

So what was wrong?
First of all: I didn't like the design. 
Second: On this silly batik surface I couldn't see any of my markings. I tried several chalks and pens, nothing worked. 
And third: I hated the polyester batting I purchased years ago.  I didn't like the feeling and it was too light. 
So I created a new design and will try something completely new. 
For the second problem: I just turned the quilt to the backside and will quilt it from there. The top is very colorful and very loud, no one will see the quilting anyway. So I don't care if the "not so perfect"-backside stitches are there. It won't be a prize winner anyway :D
And third: I bought a cotton batting and basted the quilt again.


Ein Anfang ist gemacht:
First steps:




Auf der Vorderseite ist, wie erwartet, nicht allzu viel zu sehen:
As I thought: it is not too bad on the front!




Mein "Masterplan" sieht übrigens so aus (wobei ich mir Änderungen in letzter Sekunden natürlich nicht verkneifen werde):
This is my design for now. I bet there will be some changes in the last second :)



Bin mal gespannt, ob ich das so hinbekomme, wie ich es mir vorstelle...

I am looking forward to this!
This was my first blogpost I translated in english. Although I enjoy reading english books and watching movies, I have no idea if this was "readable" for you english speakers. If I am making a fool out of myself, please give me a short notice and spare me the humiliation ;)

Danke für's Lesen!
Thank you for reading this!

Verlinkt bei: Meertje, Freutag & Sew Fresh Quilts


Kommentare

  1. Please keep translating your blog to English. It was fine and I would love to read how this project will turn out!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! I'll do that. It was actually quite fun :D

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts