Eindrücke von der Nadelwelt 2016

Impressions from the "Nadelwelt" in Karlsruhe, Germany



Ja! Ich war in Karlsruhe.
Für mich eine grosse Sache, da ich meine Kids und Papa zuhause gelassen habe und das erste Mal seit fast 3 Jahren nur Zeit für mich hatte. Und ich muss zugeben: Ich hab es genossen. Stilecht hinten im Vito auf der Klappmatratze auf dem Campingplatz genächtigt und zum Abendessen gab es saure Gurken aus dem Glas.
Die absolute Freiheit!

Yes! I visited the Nadelwelt.
For me it was a big thing to leave the kids at home with their dad and have some freetime just for me. The first time in nearly three years now. And I must confess: I loved it. Sleeping in the car with pickles out of the jar for dinner. 
Absolute freedom!

Es war echt spannend. Quilts, die man sonst nur auf Covern von Büchern oder auf der "Patchwork Professional" gesehen hat, live zu sehen. Oder wenn man morgens auf der Bank seinen Kaffee schlürft und dann bemerkt, dass ein paar Stühle weiter Esther Miller sitzt. (O-Ton meines Liebsten: Waaaas? Die Frau von Glenn Miller war auch da??? :D)
Ich habe bei Weitem nicht alles fotografiert, an das ich mich erinnern will, aber ein paar Fotos hab ich dann doch gemacht.

It was exciting. Quilt I have only seen in or on books or in magazines, hanging right in front of me. Sitting on a bench in the morning, drinking the first coffee, next to Esther Miller. (My husband, when I told him: Wow! Glenn Miller's wife was there?! I love him anyway :D) It was very much to see and I took a few pictures:


Bernadette Mayr: SWIRL
(Hier hab ich leider vergessen, die Totale zu knipsen)
(I forgot to take a picture of the whole quilt, sorry.)






Nochmal Bernadette Mayer: BONFIRE



Andrea Stracke: RHODONITE
Was ich hier total spannend fand: Die Stiche sind wirklich extrem klein und sehr gleichmässig. Dieser Quilt hat sein "Ribbon" völlig gerechtfertigt bekommen. 
Look at these even, tiny stitches! Andrea really earned her ribbon!



Nein, ich hab den Quilt natürlich nicht angegrabbelt! Ich wollte nur irgendwas zum Vergleich mit ins Bild halten, damit man einen Eindruck bekommt, wie klein die Stiche sind ;)

No, of corse I didn't touch it! I just wanted to have the possibility to compare the stitches:)


Katrin Schroeder: MARINER'S COMPASS
Ein Kompass steht auch auf meiner "To-Sew-Liste". Sowas werde ich aber eher nicht hinbekommen. Diese ganzen exakten kleinen Flying Geese! Der Wahnsinn! Und keine Spitze abgeschnitten!

A mariner's compass is on my "to sew list". But I will never be able to do something like this! These tiny flying geese! Incredible! And no point was cut!




Hier kommt eine meiner Lieblings-Quilterinnen: Jacqueline de Jonge von BeColorful
Ich liebe diese satten Farben auf Schwarz. So einen möchte ich auch gerne mal nähen. Ich bin nur komplett unfähig mich für ein Muster zu entscheiden...

One of my favourite quilters: Jacqueline de Jonge from BeColorful. 
I love these rich colors on black! I want to sew one of them one time. But I am absolutely unable to deside which one...











Pippa Moss: Hawaiian Quilts







Tanja Krug:





Eine von Pia's Kimonorückseiten:





Ursula Wamister:




Patchworkgruppe Karlsruhe: STRUKTUREN
A local group from Karlsruhe: STRUCTURES 

Heike Thurecht-Funk







Iris Oberacker: Vier Elemente
Iris Oberacker: Four Elements





Angelika Werner: Laubwald
Angelika Werner: Deciduous Forest


Bettina Merz: Dank an Frau Böckler
Bettina Merz: Thank you, Mrs Böckler





Heike Thurecht-Funk: Ohne Titel
Heike Thurecht-Funk: Untitled




Ebenfalls von der Patchworkgruppe Karlsruhe: 16 Köpfe - 16 Hüte

Also from the local group: 16 heads - 16 hats










Ja, so in die Richtung ging die Messe für mich. Die 1000 Verkaufsstände hab ich jetzt mal nicht fotografiert. Aber meine Einkäufe ;) Ich war sehr brav:

This was "my fair". I didn't take pictures of the 1000 sale booths. But my purchases :) I was a very good girl, it is not that much :)




Ich hab Stempel für den Passacaglia-Quilt von Willyne Hammerstein gefunden und sofort zugeschlagen. Der Quilt ist der Hammer und ich hab aber keine Lust, über 1000 Papierteilchen zu heften. Deshalb möchte ich das Projekt mit der "running stitch"-Methode nähen. Also... wenn meine UFOs alle sind. Dann hab ich mir 2 Jelly Rolls von Jinny Beyers Kollektion gegönnt um mir Lust auf den Passacaglia zu machen. Leider ist mir erst zu hause eingefallen, dass das grosse Pentagon auf dem Streifen etwas knapp werden könnte. Naja, mal sehen.
Dann gab es noch ein paar Bücher, Ricky Tims' Rhapsody Quilts, Patchwork Puzzle Balls von Jinny Beyer (wir brauchen neue Jonglierbälle, die Gehäkelten sind nix) und ein Buch, das ich in einer Nacht durchgelesen hab. Es wir die Geschichte einer Niederländerin erzählt, die im 2. Weltkrieg Flüchtlinge und Vertriebene bei sich versteckt hat. Sehr spannend und lesenswert!
Und zum krönenden Abschluss hab ich mir noch ein paar Meter breite Spitze für diverse Pimp-my-old-clothes-Projekte gegönnt.

I purchased some stencils for the LaPassacaglia. I have never seen them before and I hate cutting papers and basting or glueing. So I will give this a chance. Running stitch, you know.
For this I found 2 nice jelly rolls with fabrics from Jinny Beyers pallette. This will be my start. I hope, the big pentagon won't be too big for it! We will see.
I also bought book from jinny Beyer ("Patchwork Puzzle Balls", means: new juggling balls for me and my beloved husband) and Ricky Tims' "Rhapsody Quilt". My third book is about a woman from the Netherlands who helped refugees in WWII. I read the whole book the same evening...
Last but not least: a few meters of lace for "upcycling" projects.

Alles in allem ein paar echt schöne Tage. Ich freue mich auf nächstes Jahr :)

It was a very nice little vacation for mommy :) Next year, I'll be there!


Danke für's Lesen!

Thank you for reading!




MerkenMerken

Kommentare

  1. Toller Blogbeitrag!!! Hier schaue ich jetzt öfter mal rein :-))

    Lg ArianeB

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch über die Amisch Quilts im 2. Weltkrieg ist wirklich sehr spannend, mit "The women who made a difference" gefällt mir der Originaltitel allerdings besser. Ach, schade, dass die Patchworktage gleichzeitig stattfinden mussten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch. Normaleweise lese ich Bücher gerne im Original. Aber da hatte ich einen schachen Moment.

      Löschen
  3. Das Buch über die Amisch Quilts im 2. Weltkrieg ist wirklich sehr spannend, mit "The women who made a difference" gefällt mir der Originaltitel allerdings besser. Ach, schade, dass die Patchworktage gleichzeitig stattfinden mussten.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts