Wackeliger Wickelbody

Ich hab mich am Wickelbody versucht und stelle fest: entweder muss ich mehr üben oder schnittmustertechnisch umschwenken. Die engen Kurven mit der Overlock nähen und gleichzeitig auf das Dehnen oder Nicht-dehnen des Jersey-Streifens achten übersteigt meine Multitaskingfähigkeit. Da ich mit dem amerikanischen Ausschnitt beim Baby-Shirt ganz gut klarkomme werde ich in Sachen Babybody wohl auch auf diesen zurückgreifen. In Zukunft gibt's wohl eher Regebogenbodies à la Schnabelina. Außerdem finde ich, dass so ein Wickebody schon echt viele Jersey-Knöpfe verschlingt und generell etwas offenherzig ist. Schade ist nur, dass ich von dem schönen gelben Maya-Stoff noch einen Wickelbody zugeschnitten habe, also einmal muss ich mich noch durchfummeln.

Hier das klägliche Ergebnis:


Trotz intensivem Bügeln ist die Umrandung eher unschön und klappt auch bei der ersten Gelegenheit um. Ich steppe die Bündchen nicht ab, da ich meinen Nähfussdruck nicht verringern kann und die Naht sich trotz Obertransport bei mir immer heiter wellt. Vollständigkeitshalber gibt es hier noch ein Tragebild:


Verlinkt bei: Kiddikram und Made4Boys

Kommentare

Beliebte Posts