Osterkleid, die Zweite

Pünktlich zum Osterfest hab ich das Kleid fertig bekommen. Leider sitzt es noch etwas reichlich, aber da wird das Kind schon noch reinwachsen. Wenn auch nicht mehr bis Ostern.

Und es ist.. ähm... BUNT geworden :) (öfter mal was Neues!)





Die Knöpfe sind natürlich gerade angenäht, das sieht hier nur so krumm aus ;)

Beim Saum hab ich etwas improvisiert. Ich wollte noch etwas Farbe reinbringen, das Versäubern mit buntem Jersey-Schrägband hab ich aber nicht wirklich hinbekommen. Deshalb hab ich die Kante mit der Overlock versäubert und zwei Runden leicht gedehntes Jersey-Band drauf festgenäht. Das ringelt sich dann schön ein und man sieht die Naht nicht mehr.



Als letztes Detail hab ich noch ein handgemaltes Grössenschild eingenäht. Mal sehen, wie viele Wäschen Edding auf Ripsband aushält.



Damit ist meine Klimperklein-To-do-Liste erstmal abgearbeitet. Als nächstes wird etwas improvisiert (die Flaschenhülle und die Einkaufsnetze) und dann ist vielleicht erstmal mein Mann dran :)

Zu bewundern ist das Kleid auch bei Meitlisache und Kiddikram.







Kommentare

  1. Das ist ja ein süßes Teil geworden! Ich hab dich für den Liebster Award nominiert. Schau doch mal auf meiner Seite vorbei. Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe heute auch den pulli mit der Runden passe genäht und echt Blut & wasser geschwitzt..... So toll und akkurat sieht das bei mir nicht aus! Kompliment!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts