Liebster Award 2015 - Huch! Man liest mich :)

Ich hatte von dem "Liebster Award" noch nie was gehört. Aber die Idee klingt lustig, also bin ich dabei!


Kalt erwischt hat mich Daniela mit ihrem Blog Mamas Lieblingsstück. Danke für die Einladung! Es ist ein tolles Gefühl, mit meinem Geschreibsel jemanden zu erreichen und anzusprechen!


Hier die Regeln:

• Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
• Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
• Nominiere 3 bis 5 weitere Blogger für den Liebster Award.
• Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
• Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
• Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.


Hier meine Antworten:

Und das würde ich gerne von euch wissen:
1. Seit wann nähst du?
Ich bin eigentlich eher mit dem Handarbeiten aufgewachsen und fühle mich hinter Stricknadeln immernoch viel versierter als hinter der Nähmaschine. Seit etwa 10 Jahren nähe ich. Aber noch sehr unregelmässig. Früher habe ich mir einfache Mittelalterklamotten selbst genäht oder in meiner Frühzwanziger-Grufti-Phase auf mal ein Gruftoutfit. Dann war eine Zeit Pause. Seit meine Tochter (1,5 Jahre) auf der Welt ist, nähe ich wieder verstärkt. In erster Linie, weil ich die kaufbaren Kinderklamotten entweder hässlich oder als zu schlecht verarbeitet finde.

2. Wie viele Stunden verbringst du wöchentlich mit dem Nähen?
Schätzungsweise 5-6? So im Schnitt?

3. Was nähst du am liebsten bzw. was ist dein Lieblingsschnitt?
Ich habe jetzt den Stoffmixpulli von Klimperklein ein paar Mal genäht und finde ihn sehr genial. Damit ist der Pulli so ordentlich verarbeitet, das kriegt man nicht gekauft.

4. Wie viele Tage am Stück hältst du es aus ohne zunähen?
Das kommt drauf an, ob ich bei einem Projekt grad ein Problem habe, an dem ich nicht weiterkomme. Dann schon länger :) Ansonsten hält mich auch einfach mein Kind gerne mal so auf Trab, dass ich einfach keine Power mehr habe.

5. Wie sieht es in deinem Nähzimmer / Näheck normalerweise aus?
Das schwankt stark! Normalerweise versinkt alles unter Stoffbergen im Chaos. Aber ab und zu packt mich der Rappel und alles wird picobello aufgeräumt und zurücksortiert. Ich versuche gerade, mir anzugewöhnen, nach jedem Projekt alles wieder auf Anfang zu räumen. Klappt auch ganz gut :)

6. Wo kaufst du in der Regel deine Stoffe?
Ich kaufe viel im Internet, meistens auf DaWanda. Beim hiesigen Stoffladen find ich Verkäuferinnen immer so unaufmerksam, da hole ich nur, was ich schnell brauche.

7. Welche Hobbys neben dem Nähen hast du noch?
Ich bin nach wie vor gerne auf Mittelaltermärkten unterwegs, und liebe Bücher. 
Ansonsten verbringe ich viel Zeit mit Yoga, allerdings fühlt es sich falsch an, das als "Hobby" zu bezeichnen.

8. Wie sehen die anderen Familienmitglieder dein Hobby?
Mein Mann lässt mich lächelnd machen und freut sich, wenn er auch mal bedacht wird. Meine Tochter scheint mein Hobby gutzuheissen, so wie sie sich in ihrem neuen Kleid vor dem Spiegel gedreht hat :D

9. Mit welchen Maschinen nähst du?
Ich habe eine Pfaff ClassicStyle2025 Nähmaschine und eine Elna 344 Overlock.

10. Welches Nähutensil würdest du dir gerne anschaffen?
Naja, so eine Nähmaschine, die vielleicht ein paar mehr Stiche und Zierstiche hat, wäre schon schön. Ist aber nicht dringend notwendig. Ich freu mich schon, wenn beide Maschinchen schön laufen.

11. Legst du Wert auf gute Qualität bei Stoffen oder ist dir der Preis wichtiger?
Anfangs war ich viel auf dem Stoffmarkt und hab eher auf den Preis gekuckt. Wenn aber ein leuchtender Jersey nach 2 Wäschen schon blass wird und Pilling bekommt, ärger ich mich. Da lege ich lieber mehr Geld für ordentlichen Stoff auf den Tisch. (Huch, das klang jetzt bisl nach dem falschen Millieu :D )



Hier die von mir nominierten Blogs:
http://pingukreativ.blogspot.de
http://funkelfaden.de
http://fuersoehneundkerle.blogspot.de

Ich freu mich, wenn ihr mitmacht!


Und das würde ich gerne von euch wissen:
1. Warum nähst du? Was gibt dir das?
2. Was ärgert dich beim Nähen am Meisten?
3. Warum bloggst du?
4. An welches Projekt traust du dich (noch) nicht und warum?
5. Hat sich dein Klamotten-Kaufverhalten geändert, seit du nähst?
6. Was war bisher dein Meisterstück?
7. Was ist dein absoluter Lieblingsschnitt?
8. Freust du dich, wenn jemand sagt, dein neuer, selbstgenähter Pulli sähe aus "wie gekauft"?
9. Wo siehst du deine Näherei in 5 Jahren? Weiter Schnittmuster befolgen, selber erstellen? In den Verkauf gehen? Als Hobby belassen?
10. Wie perfektionistisch bist du beim Nähen?
11. Du hast einen Wunsch frei. Was würdest du dir wünschen?


Kommentare

Beliebte Posts